airbus2000
  Startseite
    Wetter
    mein blog
    Oklahoma Sooners
  Über...
  Archiv
  Winterwunderland HH
  meine CD's
  Gästebuch
  Kontakt

   SoonerSports
   Big 12 Conference
   NCAA
   Storm Prediction Center (Norman, OK!!!)
   National Severe Storms Laboratory (Norman, OK!!!)
   National Hurricane Center
   wetter.com
   Soundings

http://myblog.de/airbus2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Big 12 Conference

Die Big 12 Conference ist eine- mal frei ?bersetzt- "Unterliga" der Division-A (1. College Liga) der NCAA. Die wurde erst am 25. Februar 1994 gegr?ndet. Der Spielbetrieb wurde allerdings erst 1996 gestartet, weshlab sie auch dieses Jahr ihr 10 tes Jubil?um feiert. Wie der Name schon sagt besteht die Conference aus 12 Teams. Alle sind im Mittleren Westen und vor allem in Texas beheimatet. Vor der Gr?ndung spielten die Teams in der Big Eight Conference und der Southwest Conference.

Mitglieder:

Baylor University Waco, Texas 1845 14,117
University of Colorado Boulder, Colorado 1876 29,151
Iowa State University Ames, Iowa 1858 26,700
University of Kansas Lawrence, Kansas 1865 26,980
Kansas State University Manhattan, Kansas 1863 23,000
University of Missouri Columbia, Missouri 1839 27,003
University of Nebraska Lincoln, Nebraska 1869 21,792
University of Oklahoma Norman, Oklahoma 1890 27,282
Oklahoma State University Stillwater, Oklahoma 1890 21,113
University of Texas Austin, Texas 1883 50,337
Texas A&M University College Station, Texas 1876 43,924
Texas Tech University Lubbock, Texas 1923 28,325
20.2.06 22:35


Big 12 Champions

GO SOONERS

Nachdem die Football-Mannschaft diese Saison leider nicht die Big 12 Conference gewinnen konnte (achja Texas sucks), haben es die Basketballerinnen schon vorzeitig geschafft. Mit einem ungef?hrdeten 54 zu 73 Sieg ?ber Texas A&M blieben die Sooners in der Big 12 Conference in dieser Saison ungeschlagen und holten sich damit den Titel. Mal schauen ob sie dieses Jahr eine perfekte Saison hinlegen k?nnen. Damit w?re sie die erste Mannschaft in ihrer Conference. Zur Zeit sind sie in der NCAA auf Platz 9 gerankt. Um in den Kampf um den National Championchip eintreten zu k?nnen, m?ssten sie sich noch auf Platz 4 vorspielen.
Garant daf?r k?nnte die Freshman-Spielerin Courtney Paris sein, welche im Texas A&M-Spiel ihr 24 stes Double Double erspielt hat.
Nun bleibt noch abzuwarten, ob die M?nnermannschaft es den Frauen gleich machen kann. Zur Zeit liegen sie mit 2 Spielen hinter Texas und Colorado. Allerdings werden sie nicht die Chance auf die Final Four (National Championchip Playoffs) haben, da sie auf Platz 19 gerankt sind. Trotzdem wird es noch eine spannende Saison. Ich werd mich mal ?berraschen lassen.

OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO U!!!
20.2.06 22:00


Sushi und Steelers

Gleich das wichtigste zum Anfang. Die Pittsburgh Steelers haben den Super Bowl gewonnen. Aber ich fang mal von vorne an. Gestern (also Sonntag) war ich seit langer Zeit mal wieder Sushi essen und zwar all you can eat. Ich war nat?rlich nicht alleine essen. Karsten, Steffi und ihre Schwester waren auch mit. Ihr glaubt gar nicht wie schnell Sushi satt macht. Trotzdem hab ich oderntlich zugelangt und war somit f?r den gesammten abend ges?ttigt. Um 22 Uhr hab ich mich dann mit Troy getroffen. Wir wollten zum Super Bowl Gucken zu Sascha. Doch vorher wollten wir noch kurz ein sch?nes Bier in einer Kneipe trinken. Wir sind dann im Roxie gelandet und sind nach einen sch?nen k?hlen Becks ins Studentenwohnheim zu Sascha gegangen. Dort leisteten uns noch 5 andere mehr oder weniger Footballbegeisterte Gesellschaft. Wir haben sch?n ein paar Bier getrunken, das Spiel geschaut, ?ber Schiedsrichterentscheidungen diskutiert und uns viele lustige Geschichten erz?hlt. Da ich dort der einzige Deutsche war, wurde fast nur Englisch gesprochen, was ich ja noch kann. Aber ab und zu wurde auch Spanisch geredet und das kam mir dann alles ein bisschen spanisch vor Das Spiel ging sehr zu meiner Freude 21:10 f?r die Pittsburgh Stellers aus. Das Spiel war allerding erst um 4 Uhr fr?hs zu Ende. Bis ich dann im Bett war, zog sich noch eine Stunde hin. Deswegen war ich heute auch dementsprechend sehr m?de und da ich auch ein wenig krank bin, war es schwer f?r mich von um 10 an bis um 4 zu arbeiten. Aber ich habe es geschafft und somit werde ich mich auch gleich hinlegen....zzzzzZZZZ
6.2.06 23:49


Martini und Kiez

So jetzt beginn ich das eigentliche bloggen:

Getern war mal wieder einer meiner anstrengenden Tage. Anstrengend nicht in der Hinsicht von Arbeit sonder anstrengend bezogen auf weggehen. Ich war n?mlich mal wieder auf dem Kiez. Aber erstmal von vorne. Mein Tag hatte nachdem ich um halb 11 aufgewacht bin ruhig angefangen. Ich hab nicht viel gemacht au?er Fernsehn zu schauen und im Netz zu surfen und zu chatten. Dann hatte so gegen 4 Olli angerufen. Er wollte an dem Abend noch was machen und da ich bis zu den Zeitpunkt nichts vor hatte, haben wir uns auf einen DVD-Abend mit Martini (den schuldete ich ihn noch) bei ihm eingestellt. Doch dann bekam ich einen anruf von einer sehr h?bschen Kanadierin namens Flavia. Ich hatte ihr schon am Donnerstag ne SMS geschickt, in der ich gefragt hatte ob wir am Wochenende was zusammen machen m?chten. Naja nach dem Anruf hatte sich der DVD-Abend etwas verk?rzt. So auf ca. 1 1/2 stunden. Danach hab ich mich dann mit Flavia und noch ein paar anderen Ausl?ndern (welche alle zusammen einen Deutschsprachkurs machen) im Thomas Read getroffen. Dort waren wir recht lange und haben dabei nicht gerade wenig getrunken und sehr viel unterhalten (auf englisch, war mal wieder gut f?r meine Sprechk?nste). Dann bin ich mit Falvia und Sascha (Mexikaner) in den Pat Club weitergezogen um dort ?ber 1 1/2 Stunden zu tanzen. Was mir auch richtig viel Spa? gemacht hat, da man mit Flavia sehr sch?n tanzen kann. (sehr sch?n eng tanzen kann . Allerdings konnte ich mich nicht zu sehr an Flavia ranmachen. Sascha war dem leider im wege. Er ist richtig nett und witzig. Da ist es schwer selbe auf zu trumpfen. Naja, sch?n war es aber trotzdem. Nach ein paar Unterhaltungen im Mc Donalds und Burger King bin ich dann so gegen 5:45 wieder nach hause gefahren. Das zeigt mal wieder, dass sowas wie auf dem Kiez gehen eigentlich unnat?rlich ist. Denn eigentlich sollte man ja in der Nacht schlafen und am Tag etwas machen. Mir macht das nicht so viel aus, da ich das in der letzten Zeit ?fter hatte . Wenn ihr euch jetzt fragt: Was ist mit dem Martini? Tja, der Martini war toll!!!!
5.2.06 16:08


Mal schaunen was kommt und Premiere

Ich habe eigentlich nicht vor gro? zu bloggen. Aber man kann sich dem anscheinend nicht wiedersetzen. Deswegen ist das jetzt meine Premiere. Mein erster Blog. Das erste mal das ich mich nicht nur mit Kommentaren ?u?ere. Ich bin mal gespannt, wie das so ist. Ich hatte nie ein Tagebuch (war immer zu faul dazu) und jetzt hab ich sogar ein "Tagebuch", was auch alle Welt lesen kann. Klingt auf der einen Seite ja interessant aber auf der anderen Seite auch irgendwie komisch. Jeder der ein Internetzugang hat und deutsch kann k?nnte meine Blog lesen. Aber jetzt schluss mit diesem Geschwafel.
Jetzt erstmal was zu meiner Person. Ich bin ein Meteorologiestudent in der wahrscheinlich coolsten Stadt Deustchlands, welche sich da nennt Hamburg. Ich wohne seit 2 1/2 mit einer liebreitzenden Mitbewohnerin, einen Kaninchen und 2 Meerscheinschen in einer kleinen aber feinen Wohnung. Das mit dem 2 1/2 Jahren stimmt nicht ganz, ich war f?r 5 Monate in Amiland. Dort hab ich an der University of Oklahoma studiert. Dort wurde ich von dem Footballvirus infiziert. Da die Sonners (so hei?t das Team der Uni) eines der besten College Football Teams ist, macht es auch noch mehr Spa? sich damit zu befassen. Aber jetzt bin ich erstmal wieder in Hamburg und hab bis jetzt nicht vor wieder l?ngere Zeit diese sch?ne Stadt f?r l?ngere Zeit zu verlassen. Achso fast h?tte ich es vergessen. Ich hab nat?rlich auch viele liebe Freunde mit denen ich gerne viel unternehme, mit denen ich auch schon viel erlebt haben.
Mehr Details werde ich in den n?chsten Eintr?gen geben. Naja vielleicht. Ihr k?nnt euch ja ?berraschen lassen
4.2.06 13:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung